red dot: best of the best: USB-Clip

News 07 | 2010

„USB-Clip“ holt Rekorde nach Berlin. Doppelter red dot: best of the best

Es begann an einem Wochenende beim Frühstück: Arman Emami wollte einer Freundin zum Geburtstag ein längeres Video senden und kam auf die Idee, den USB-Stick an der Karte zu befestigen. Aus dem Stick wurde ein Clip, der 2009 im red dot award: design concept mit dem red dot: best of the best ausgezeichnet und schon kurze Zeit darauf produziert wurde. Im diesjährigen red dot award: product design überzeugte der „USB-Clip“ die internationale Expertenjury erneut und erhält nun ein weiteres Mal die höchste Auszeichnung, den red dot: best of the best. – In der Geschichte des bereits seit 1955 bestehenden „red dot“ ein absolutes Novum! Für uns ist es ein großartiges Erfolgserlebnis. Wenn man zweimal hintereinander für Konzept und Umsetzung des gleichen Produkts unter den besten landet, „dann ist das wie Ostern und Weihnachten zur gleichen Zeit“ (Arman Emami).

Ken Koo, President red dot Asia

»Seit der red dot award: design concept ins Leben gerufen wurde, gibt es viele Erfolgsgeschichten – aber es ist das erste Mal, dass ein Konzept einen red dot: best of the best gewonnen hat und danach mit einem red dot: best of the best für Produktdesign ausgezeichnet wurde.«

Nils Toft, Juror – red dot award:
product design 2010

»Der Mehrwert entsteht durch den ehrlichen Einsatz von Plastik, das nichts anderes sein will als es selbst und so auf intelligent schlichte Weise in seiner Form als Clip eine neue Funktion schafft, die es erlaubt, eine Visitenkarte, einen Brief oder ein anderes greifbares Medium kurzerhand mit einer Reihe digitaler Informationen zu versehen.«

Danny Venlet, Juror – red dot award: design concept

»Ich bin sicher, dass sich das Produkt zu einem Bestseller entwickeln wird.«

 

Emamidesign
Reinhardtstraße 6
10117 Berlin